zurück/back

Dean's life/Deans Leben/La vida de Dean/жизнь Дина

Curriculum vitae/Deans Lebenslauf/хронология

Dieser Lebenslauf erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, er ist noch in Arbeit.

  • Nach und nach werden Links zu Fotos und Artikeln innerhalb der Dean-Reed-Website eingebaut. Diese verbergen sich hinter dem "Mehr"-Button.
  • Zu jedem Jahr gibt es einen "History"-Button, der zu einer Zusammenfassung der gesellschaftlichen und politischen Situation des entsprechenden Jahres führen wird.
  • Solange die Buttons noch hellgrau sind, gibt es noch keine entsprechenden Links.

Benutzt bitte das untenstehende Formular für Ergänzungen.

1938

22.09.Dean wird in in einem Vorort von Denver (Colorado/USA) geboren (Longmont, Lakewood oder Wheat Ridge).

1939

Dean wächst in Denver (Colorado/USA) auf.

1940

Dean wächst in Denver (Colorado/USA) auf.

1941

1942

1943

1944

1945

1946

1947

Familie Reed zieht in den vierziger Jahren mehrmals um, u.a. nach Salt Lake City (Utah), Kalifornien, Arizona, und lebt 1947 in Pomona (Kalifornien/USA).

1948

Zurück in Denver (Colorado), besucht Dean gemeinsam mit seinem Bruder Dale für ein Jahr die private Kadettenschule "Colorado Military Academy" in Denvers Vorort Littleton und lernt dort reiten.

1949

Dean und Dale wechseln zur Wheat Ridge High School.
Dean kauft sich vom selbstverdienten Geld für 150 $ sein erstes Pferd Blondy .

1950

06Dean und Dale nehmen mit den "Busy Bees" an einem Schauspielwettbewerb im Denver County teil.
22.09.Dean bekommt von seinem Vater zum 12. Geburtstag seine erste Gitarre geschenkt.

1951

1952

1953

Dean besucht die Wheat Ridge High School.

1954

Dean besucht die Wheat Ridge High School.
Dean erlebt seine erste große Liebe und schreibt seinen ersten Song: "Don't Let Her Go" (Lass sie nicht gehen), gewidmet Linda Myers.

1955

Dean lebt mit seinen Eltern und Brüdern in Denver (Colorado/USA).
Dean besucht die Wheat Ridge High School.
Dean ist Mitglied der Leichtathletikmannschaft der Wheat Ridge High School.
03.04.Dean wird an der Wheat Ridge High School als "Schüler der Woche" ausgezeichnet.

1956

Dean ist mit Linda Myers befreundet, für die er seinen ersten Song "Don't Let Her Go" (Lass sie nicht gehen) geschrieben hat.
Dean beendet die Wheat Ridge Senior High School. Während seiner Schulzeit war er Mitglied in verschiedenen Clubs, in der Leichtathletikmannschaft und im Chor.
21./
22.07.
Dean gewinnt einen 110-Meilen-Wettlauf gegen ein Maultier in Gunnison (Colorado/USA).
06.08.In "Newsweek" erscheint der erste überregionale Zeitungsartikel über Dean - ein Bericht über den Wettlauf gegen das Maultier.
Dean beginnt das Studium der Meteorologie an der Universität von Colorado in Boulder (Colorado/USA).

1957

Während seines ersten und Dales letzten Jahres an der Universität von Colorado in Boulder (Colorado/USA) leben die beiden Brüder in einem Apartment, das ihrem Vater gehört.
An der Universität von Colorado in Boulder (Colorado/USA) zeigt Dean durchschnittliche Leistungen, zeichnet sich jedoch durch sportliche und musikalische Aktivitäten aus.

1958

An der Universität von Colorado in Boulder (Colorado/USA) trainiert Dean u.a. in der Gymnastikmannschaft.
Im Sommer arbeitet Dean als Rettungsschwimmer und Entertainer auf der Harmony Guest Ranch in Estes Park (Colorado) in den Rocky Mountains und gibt einige Konzerte in Boulder (Colorado).
Mit einem Empfehlungsschreiben des Talentsuchers Roy Eberharter macht Dean sich auf den Weg nach Kalifornien, besucht zunächst seine Eltern, die inzwischen in Phoenix (Arizona) leben, und nimmt schließlich einen Anhalter mit, der ihm den Kontakt zur Schallplattenfirma Capitol vermittelt.
08Dean erhält seinen ersten Plattenvertrag bei der Schallplattenfirma Capitol in Los Angeles (Kalifornien/USA).
Dean macht Probeaufnahmen, schließt einen Vertrag mit der Star-Schule des Warner-Brothers-Filmstudios in Hollywood (Los Angeles/Kalifornien) ab und wird in der Schauspielklasse von Paton Price unterrichtet.
28.11.Studioaufnahme der Songs "The Search" und "Annabelle" bei der Schallplattenfirma Capitol in Los Angeles (Kalifornien/USA).
28.11.Studioaufnahme des Songs "Don't Let Her Go" bei der Schallplattenfirma Capitol in Los Angeles (Kalifornien/USA).
Studioaufnahme der Songs "Once Again" und "I Forgot More Than You'll Ever Know (About Her)" bei der Schallplattenfirma Capitol in Los Angeles (Kalifornien/USA). Die Single erschien erst im Februar 1961 bei IMPERIAL.

1959

02.03.Mit seinem Hit "The Search" belegt Dean den 96. Platz in den "Hot 100 charts" des US-Magazins Billboard.
02.04.Studioaufnahme der Songs "A Pair of Scissors" und "I Kissed a Queen" bei der Schallplattenfirma Capitol in Los Angeles (Kalifornien/USA).
Dean verbringt einige Zeit des Sommers 1959 in Boulder/Colorado (USA).
06.08.Studioaufnahme der Songs "Our Summer Romance" und "I Ain't Got You" bei der Schallplattenfirma Capitol in Los Angeles (Kalifornien/USA).
06.08.Studioaufnahme des Songs "No Wonder" bei der Schallplattenfirma Capitol in Los Angeles (Kalifornien/USA).
04.10.Mit seinem Hit "Our Summer Romance" (Unsere Sommerromanze) belegt Dean den 2. Platz in den "950's Top 50" von KIMN in Denver (Colorado).

1960

04.02.Mit "Twirly twirly" tritt Dean in der Bachelor Father Show auf.
06.05.Studioaufnahme der Songs "Hummingbird" und "Pistolero" bei der Schallplattenfirma Capitol in Los Angeles (Kalifornien/USA).
Mit "Our Summer Romance" hat Dean regionalen Erfolg im Südwesten der USA, kehrt zu einigen Auftritten an die Universität von Boulder in Colorado zurück, wo ihn ein Fanclub mit 6.000 Mitgliedern aus der Rocky-Mountain-Region erwartet.
Im Sommer tritt Dean in Estes Park (Colorado) auf.

1961

09.03.Dean verlässt über New York die USA.
18.03.Beginn einer Tournee durch Südamerika.
In Chile beginnt Dean über die sozialen Gegensätze nachzudenken und Fragen zu stellen.
07.07.Studioaufnahme der Songs "Female Hercules" und "La Novia" bei der Schallplattenfirma Capitol in Los Angeles (Kalifornien/USA).
Dean besucht seine Familie in Phoenix (Arizona/USA).
07.08.Dean schreibt einen Brief an die Leser der chilenischen Zeitschrift ECRAN.
08.09.Dean tritt in der Fernsehshow "American Bandstand" auf.
12Dean wird von den Lesern der chilenischen Zeitschrift "Ecran" zum beliebtesten Sänger gewählt.

1962

Konzert in Puerto Montt (Chile).
Dean macht aus Abenteuerlust eine mehrwöchige Reise zu Indios am Amazonas (Brasilien).
Dean macht seine erste öffentliche politische Aussage gegenüber Journalisten, die ihn über seine Amazonasreise interviewen.
26.04.Dean spricht sich in einem offenen Brief an eine große chilenische Zeitung und an die chilenische Botschaft in Peru gegen die Kernwaffentests der USA aus.
05Dean wird zum amerikanischen Botschafter zitiert und soll durch Einziehung seines Passes, wegen seines Protestes gegen die US-Kernwaffentest, gemaßregelt werden.
22.05.In der Los Angeles Times erscheint ein Artikel über Dean Reed, in dem über Deans offenen Brief sowie über das Gespräch beim Botschafter berichtet wird.
06Während der Fußball-WM in Chile (30.05.-17.06.1962) lernt Dean Lew Jaschin und die anderen sowjetischen Fußballer kennen.
11.06.Dean besucht ein Spiel der sowjetischen Mannschaft während der Fußball-WM in Chile.
30.11.Dean wird von den Lesern der chilenischen Zeitschrift "Ecran" nach Elvis Presley zum zweitbeliebtesten Sänger gewählt.
12Dean gibt Konzerte in Santiago (Chile), tritt im Rundfunk und Fernsehen auf.

1963

25.05.Dean tritt in in der US-amerikanischen Fernsehsendung "The Ray Anthony Show" auf.
08Dean tritt in in der mexikanischen Fernsehsendung "Estudio de Pedro Vargas" auf.
08Dean hält sich etwa einen Monat in der mexikanischen Hauptstadt auf, um den Verkauf seiner Platten anzukurbeln, und feiert bei seinen Auftritten im Fernsehen, Radio und einem Revue-Theater große Erfolge.
29.08.Die Los Angeles Times berichtet, dass Dean an einer Bürgerrechtsdemonstation unter dem Motto "Freiheit jetzt!" in Los Angeles teilnahm.
02.09.Dean schreibt einen Brief an die Leser der chilenischen Zeitschrift ECRAN.
22.09.An seinem Geburtstag lernt Dean Patricia Hobbs, seine künftige Frau, kennen.

1964

Dean und Patricia spielen kleine Rollen in dem Lana-Turner-Film "Love Has Many Faces" (Heißer Strand Acapulco), der in Mexiko gedreht wird. Eine kurze Zeit lang ist Patricia mit dem Schauspieler Hugh O'Brian zusammen. Doch dann entscheidet sie sich, Deans Heiratsantrag anzunehmen.
Bei einem Rodeo in Mexico gewinnt Dean den ersten Platz.
03Dean heiratet in Mexico seine Schauspielkollegin Patty (Patricia) Hobbs.
Dean tritt in der argentinischen tv-Show "Todo es amor" auf.
Dean dreht seinen ersten Film "Guadalajara en verano" (Guadalajara im Sommer), der etwas später auf dem Filmfestival in Acapulco (Mexico) mit zwei 1. Preisen für beste Regie und beste Kamera ausgezeichnet wird.
07.11.Während eines Aufenthalts in Oceanside (Kalifornien/USA) zieht Dean in einem "Brief an sich selbst" Bilanz, schreibt über das erste Jahr seiner Ehe und über Pazifismus.

1965

03Dean und Patricia beziehen ein Haus in Martinez, einem Vorort von Buenos Aires (Argentinien).
27.03.Dean tritt am Nachmittag in der argentinischen Fernsehshow "Sabados Continuados" auf.
27.03.Dean tritt am Abend in der argentinischen Fernsehshow "Idolos de la Juventud" auf.
04Im argentinischen Fernsehen gibt es jeden Sonnabend eine Dean-Reed-Show. Dort ist Dean nicht nur Sänger, sondern auch der Moderator. Er ist Star der Sendung "Sabados Continuados", die samstags im argentinischen Kanal 9 ausgestrahlt wird.
24.04.Dean tritt am Nachmittag in der argentinischen Fernsehshow "Sabados Continuados" auf.
05Freitags tritt Dean als Lehrer in der Fernsehserie "Los Años Jóvenes" ("Die jungen Jahre") im argentinischen Kanal 9 auf.
21.06.Dean Reed im argentinischen Fernsehstudio mit dem Showmaster Antonio Carrizo und der Popgruppe Los T.N.T.
10.-
17.07.
Als Mitglied der argentinischen Delegation nimmt Dean am Weltfriedenskongress in Helsinki (Finnland) teil.
Dean interviewt die sowjetische Kosmonautin Valentina Tereschkowa für seine Show.
07Von Helsinki reist Dean zunächst nach Moskau, dann in die ČSSR und nach Spanien.
07Dean tritt in der Unterhaltungssendung Голубой огонек/Goluboi Ogonek des sowjetischen Fernsehens auf.
07Während seines Europa-Aufenthalts besucht Dean die Internationale Schmuck- und Glasaustellung in Jablonec/Gablonz (ČSSR)
Nachdem Deans Interview mit Valentina Tereschkowa im argentinischen Fernsehen gesendet wurde, wird Dean verhaftet und von der politischen Polizei in Buenos Aires (Argentinien) verhört.
08Dean ist zu Gast bei der Feier zu Nildas 15. Geburtstag in Argentinien.
19.08.Deans Film "Ritmo Nuevo y Vieja Ola" hat Premiere in Buenos Aires (Argentinien).
Deans Haus in Buenos Aires (Argentinien) wird von rechten Rowdys mehrmals beschossen.
08-09Deans Mutter besucht ihren Sohn und seine schwangere Frau Patricia einige Wochen in Buenos Aires (Argentinien).
22.09.An seinem 27. Geburtstag zieht Dean in einem "Brief an sich selbst" Bilanz, schreibt über Politik und seine erste Reise in die Sowjetunion.
Deans Frau Patricia hat zum wiederholten Mal eine Fehlgeburt.
16.10.In Argentinien beginnen die Dreharbeiten für Deans Film "Mi Primera Novia".
30.11.Dean ist zu Gast bei bei einem Radioprogramm mit Néstor Fabián und Violeta Rivas in Argentinien.

1966

02Dean tritt beim Karneval in Rosario (Argentinien) auf.
12.05.Deans mexikanischer Film "Guadalajara en verano" hat in Buenos Aires (Argentinien) Premiere.
07Dean wird aus Argentinien ausgewiesen.
Dean geht für kurze Zeit nach Spanien, bekommt dort aber kaum Engagements, weil er auf Francos schwarzer Liste steht.
08Dean verkörpert als erster Nordamerikaner den "Don Hilarión" beim Volksfest von La Paloma in Madrid (Spanien).
08Dean tritt im "Florida Park" in Madrid (Spanien) auf.
01.10.-
30.11.
Auf seiner Tournee durch die UdSSR gibt Dean 39 Konzerte in 8 Städten. Das erste Konzert gibt er im Estradentheater in Moskau. Er besucht auch Leningrad (heute St. Petersburg).
10Dean verursacht als Fußgänger am Majakowskiplatz in Moskau einen Verkehrsstau.
07.11.Dean ist am Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution auf dem Roten Platz in Moskau (UdSSR).
Das sowjetische Fernsehen zeichnet Deans Lied "Elizabeth" für die Silvestersendung auf.
EndeDean geht nach Italien und bekommt bei den Studios von Cinecitta für 3½ Jahre ausreichende Arbeitsmöglichkeiten.

1967

01Dean und seine Frau Patricia haben sich vorübergehend getrennt, sie ist in die USA zurückgekehrt.
Aufnahme der Songs "Se Incontri L'uomo Per Te" und "La Valle Dell'Arcobaleno" für die Schallplattenfirma Ariston in Italien.
01-02Im Januar und Februar ist Dean in Cannes (Frankreich) und nimmt für die italienische Plattenfirma Ariston an einer MIDEM Gala teil.
07-08Im Sommer 1967 dreht Dean seinen ersten Spaghetti-Western. Nach einer Trennungsphase ist seine Frau Patricia wieder bei ihm in Italien.
28.10.Deans erster italienischer Film "Buckaroo" hat Premiere.

1968

01Dean besucht die Mongolische Volksrepublik.
12.03.Dean schreibt einen Brief an Nilda, eine argentinische Freundin.
29.04.Deans zweiter italienischer Film "Dio li crea... Io li ammazzo!" hat Premiere.
02.05.Deans erste Tochter Ramona wird in Rom (Italien) geboren.
04.05.Dean schreibt einen eindrucksvollen Brief an seine Tochter Ramona.
11.-
13.07.
Dean tritt mit "Nun o 'ssapevo" beim Festival di Napoli im Teatro Politeama in Neapel (Italien) auf.
12.12.Deans Film "I nipoti di Zorro" hat Premiere in Italien.

1969

03Dean dreht in Barcelona (Spanien) den Film "La banda de los tres crisantemos" (Die Chrysanthemen-Bande).
03Zum 5. Hochzeitstag schreibt Dean für Patricia den Song "The Arms of my Love" (Dort in den Armen der Liebsten) in Barcelona (Spanien).
03Dean protestiert vor der US-Botschaft in Rom (Italien) gegen den Vietnamkrieg und wird für ein paar Stunden verhaftet, wenige Tage später wird ihm in Italien die Arbeitserlaubnis entzogen.
16.08.Auf dem Flughafen in Buenos Aires wird Dean die Einreise nach Argentinien verweigert. Er wird nach Rom (Italien) zurückgeschickt.
28.08.Dean kehrt aus Chile nach Rom (Italien) zurück.
10-11Dean dreht in Barcelona (Spanien) den Film "Saranda - Dein Leben ist keinen Dollar wert".
25.11.Deans Film "Blonde Köder für den Mörder" hat Premiere in Italien.

1970

12.01.Deans Film "La banda de los tres crisantemos" (Die Chrysanthemen-Bande) hat in Valencia (Spanien) Premiere.
01Dean dreht in Madrid (Spanien) den Film "Piraten der grünen Insel".
27.03.Am Vorabend der 5. Stockholmer Konferenz in Schweden schreibt Dean den Liedtext "Frieden".
28.-
30.03.
Dean nimmt an der 5. Stockholmer Konferenz in Schweden teil.
02.-
06.04.
Dean nimmt an einem Kongress zum 100. Geburtstag von Lenin in Moskau (UdSSR) teil.
06.04.Am Abschlussabend des Kongresses in Moskau (UdSSR) lernt Dean Kurt Hälker vom Friedensrat der DDR kennen.
Dean unterstützt den Wahlkampf der Unidad Popular in Chile.
01.09.Vor dem US-Konsulat in Santiago de Chile wäscht Dean symbolisch "das Sternenbanner" aus Protest gegen die aggressive Politik der USA und wird verhaftet.
10Dean schreibt in Rom (Italien) einen offenen Brief an eine chilenische Freundin.
10Dean erhält von Wolfgang Harkenthal erstmals eine Einladung zur Dokumentar- und Kurzfilmwoche nach Leipzig (DDR). Das Flugticket nach Leipzig ist schon gebucht, doch dann laden ihn die chilenischen Genossen zur Amtseinführung des Präsidenten Allende nach Chile ein und Dean ändert seine Reisepläne.
04.11.Dean ist Ehrengast bei der Amtseinführung des Präsidenten Allende in Chile.
12Dean ist ab Mitte Dezember in Warschau (Polen) zu Gast und tritt Weihnachten im polnischen Fernsehen auf.

1971

27.01.Die sowjetischen Zeitungen "Literaturnaja Gaseta" und "Ogonjok" veröffentlichen Deans offenen Brief an Alexander Solshenitzyn.
02Dean tritt beim Festival in Viña del Mar in Chile auf.
01-05Dean arbeitet im Wahlkampf vier Monate für die Gewerkschaften in Chile.
25.05.Die großen chilenischen Zeitungen veröffentlichen Deans "Abschiedsbrief an das chilenische Volk".
29.05.Die chilenischen Zeitung "La Nación" veröffentlicht einen Abschiedsgruß für Dean.
22.06.Dean gelingt nach vier vergeblichen Versuchen über Uruguay die Einreise nach Argentinien.
06Dean gibt in Buenos Aires (Argentinien) in einem Büro eines befreundeten Rechtsanwaltes eine Pressekonferenz, danach wird er für 21 Tage verhaftet.
0716 Tage lang ist Dean im Gefängnis "Vilo Dovoto" von der Außenwelt abgeschnitten. Dann gelingt es ihm, mit Hilfe von mit ihm sympatisierendem Wachpersonal, einen Brief herauszuschmuggeln, der in einer großen Zeitung veröffentlicht wird.
20.07.-
03.08.
Dean ist Gast des VII. Moskauer Internationalen Filmfestivals. Dort lernt er die estnische Schauspielerin Eve Kiwi kennen.
10.08.-
30.09.
Konzerttournee durch die UdSSR, 43 Konzerte in 9 Republiken
Das Leningrader Fernsehen produziert die TV-Sendung "Dean Reed - Monolog".
17.11.Auf Einladung des Friedensrates der DDR kommt Dean erstmals nach Ostberlin (DDR) (Quelle: Kurt Hälker).
18.11.Dean hat bei der Eröffnung der Solidaritätsausstellung "Feiheit für Angela Davis" seinen ersten Auftritt in Berlin (DDR).
20.-
27.11.
Dean besucht die XIV. Internationale Dokumentar- und Kurzfilmwoche in Leipzig (DDR).
23.11.Dean singt und diskutiert im Leipziger Romanushaus mit Mitgliedern des FDJ-Singezentrums der Messestadt und mit Gästen aus Weimar.
24.11.Dean gibt in Leipzig eine ungewöhnlich stark besuchte Pressekonferenz, auf der er auf Bitten der Journalisten zwei seiner bekanntesten Lieder singt.
04.12.Dean tritt im Haus der Jungen Talente in Berlin (DDR) auf, das Konzert wird fürs Fernsehen aufgezeichnet

1972

04.02.Das DDR-Fernsehen strahlt die Sendung "Dean Reed - Begegnung am Alex" aus.
15.03.Dean Reed überreicht in Berlin (DDR) eine Spende anlässlich der "Woche der Solidarität mit Indochina".
Wernfried Hübel dreht den Film "Dean Reed - Sänger des anderen Amerika".
05.06.Während der Dreharbeiten zu dem Film "Sotto a chi tocca!" (Vier fröhliche Rabauken) in San Marino erfährt Dean vom Freispruch Angela Davis' und widmet ihr ein Gedicht.
Dean zieht in die DDR.
15.07.Dean tritt in der Fernsehsendung "Ein Kessel Buntes" im Friedrichstadtpalast in Berlin (DDR) auf.
Die Dreharbeiten zu dem Film "Aus dem Leben eines Taugenichts" beginnen in Rumänien und finden u.a. auch in Rammenau (DDR) statt.
10.08.Während Dreharbeiten zu dem Film "Aus dem Leben eines Taugenichts" im Bezirk Dresden (DDR) unterzeichen Dean und weitere Künstler eine Protestresolution gegen die USA-Bombardements auf vietnamesische Deichanlagen.
08Dean tritt in Kamenz (Sachsen, DDR) auf.
22.-
26.08.
Dean tritt beim Festival in Sopot (Polen) auf.
10Dean tritt in einer Cottbuser Schule (DDR) auf.
29.10.Dean besucht das Leipziger Bekleidungswerk "vestis" (Sachsen, DDR).
18.-
25.11.
Dean ist Gast der XV. Internationalen Dokumentar- und Kurzfilmwoche Leipzig (DDR).
Aufnahme der Songs "Wir sagen ja" und "I Can Hear History Calling", die bei der Plattenfirma AMIGA in der DDR in Zusammenarbeit mit dem Jugendmagazin "Neues Leben" erscheinen.

1973

18.02.Dean Reed tritt beim Konzert "Werkstatt 73" in Berlin (DDR) auf.
24.02.Im DDR-Fernsehen wird die Sendung "Rund aus Studio 4" ausgestrahlt, in der auch Dean Reed porträtiert wird.
24.02.Dean singt beim Festival de la Solidaridad Chile-Vietnam in Uruguay
Dean veröffentlich eine LP in Uruguay
10.05.Im Berliner Filmtheater KOSMOS hat der DEFA-Film "Aus dem Leben eines Taugenichts" Premiere.
12.05.Dean tritt beim Festivalauftakt Gastfreundschaft auf dem Alexanderplatz in Berlin (DDR) auf.
23.-
25.05
Auf Einladung von Romesh Chandra besucht Dean als Mitglied des Weltfriedensrates eine asiatische Konferenz für Frieden und Sicherheit in Dhaka (Bangladesh).
06Dean nimmt im Auftrag des Weltfriedensrates an einer Konferenz über Fragen der Sicherheit, der politischen und ökonomischen Unabhängigkeit in Panama teil.
30.06.Wiebke und Dean heiraten in Döbeln (Sachsen/DDR).
14.07.Dean tritt bei der Abschlussveranstaltung der Ostseewoche 1973 in Rostock auf.
21.07.Dean stellt den Antrag auf dauerhaften Aufenthalt in der DDR.
29.07.-
05.08.
Dean ist Gast der X. Weltfestspiele in Berlin (DDR) und lernt Yasser Arafat und Angela Davis kennen.
18.08.Im DDR-Fernsehen wird die Sendung "rund nach den X." ausgestrahlt, darin singt auch Dean Reed.
06.10.Im DDR-Fernsehen wird die Sendung "rund aus Studio IV" ausgestrahlt, darin singt und spricht Dean Reed zum Thema Chile.
25.-
31.10.
Dean ist Delegierter der [Staat?] beim Weltkongress der Friedenskräfte in Moskau (UdSSR).
10.12.Dean Reed tritt bei einer Pionierrevue zum Geburtstag der Pionierorganisation "Ernst Thälmann" im Friedrichstadtpalast Berlin auf.
30.12.Dean Reed tritt bei der Abschlussveranstaltung der 16. Rundfunk- und Fernsehsolidaritätsaktion "Dem Frieden die Freiheit" in der Stadthalle Magdeburg auf.

1974

07.02.Dean reist erstmals an die BAM, aber Baubeginn ist erst im März.
25.03.In der Zeit der Dreharbeiten zu "Kit & Co." gibt Dean ein Konzert an der Universität in Petrosawodsk (UdSSR).
31.03.Im Berliner Ensemble nimmt Dean an einer Solidaritätskundgebung für das chilenische Volk zum Auftakt der IX. Studententage der Humboldt-Universität teil.
01.06.Dean tritt in der Fernsehshow "Pfingst-Party" auf.
07Konzert beim Tanz- und Musikfest in Rudolstadt (Thüringen, DDR).
Die Dreharbeiten zu Deans Film "Blutsbrüder" beginnen in Potsdam-Babelsberg (DDR).
06.09.Dean Reed nimmt an der Solidaritätsaktion der Berliner Journalisten auf dem Alexanderplatz in Berlin (DDR) teil.
21.09.Dean tritt beim Konzert "Singt das Lied der Republik" in der Berliner Kongresshalle auf, TV-Ausstrahlung am 29.09.
29.09.TV-Ausstrahlung des Konzerts "Singt das Lied der Republik" vom 21.09. in der Berliner Kongresshalle
13.12.Auftritt im Friedrichstadtpalast Berlin (DDR) anlässlich des 25. Jahrestages der Pionierorganisation "Ernst Thälmann".
19.12.Filmpremiere "Kit & Co." im Berliner Filmtheater KOSMOS.
28.12.Dean Reed schreibt einen Brief an den Direktor des DEFA-Spielfilmstudios Albert Wilkening.

1975

14.02.Dean wird in der Fernsehsendung "Porträt per Telefon" vorgestellt.
03-04Dean reist einen Monat durch Kuba.
Dean besucht mehrmals Vaclav Neckar in Prag (Tschechoslowakei, heute Tschechien).
06Dean reist mit seiner Frau Wiebke in die USA, besucht auch seine Tochter Ramona in San Francisco und seinen Bruder Dale in Seattle.
06Dean schreibt aus Hawaii (USA) einen Brief an Kurt Hälker vom Friedensrat der DDR.
17.06.Dean tritt an der Universität von Minnesota (USA) auf.
20.06.Dean schreibt aus New York (USA) einen Brief an Kurt Hälker vom Friedensrat der DDR.
26.06.Dean nimmt am Auftakt der XIV. Sommerfilmtage in Brandenburg teil und tourt eine Woche mit seinem Film "Blutsbrüder" durch die DDR.
07Dean tritt beim Sommernachtsball des Henschelverlags in Berlin (DDR) auf.
Dean gibt ein Konzert in der Veranstaltungsreihe "Kosmos 73" im Kino Kosmos in Berlin (DDR).
10-
23.07.
Dean stellt in der Informationsschau der IX. Moskauer Filmfestspiele seinen DEFA-Film "Blutsbrüder" vor.
10Dean Reed besucht Budapest (Ungarn), tritt in der Technischen Universität und im Fernsehen auf.
07.10.Dean tritt beim Volksfest in Berlin am Nationalfeiertag der DDR auf.
Dean gibt gibt mit Václav Neckář 15 Soli-Konzerte für Chile in der ČSSR.
10Deans Mutter kommt zum Weltkongress im Internationalen Jahr der Frau nach Berlin (DDR).
12Dean gibt in Moskau (UdSSR) im Sportpalast ein Solidaritätskonzert für Chile.
05.12.Dean schreibt aus Moskau (UdSSR) einen Brief an Kurt Hälker vom Friedensrat der DDR.

1976

17.+
18.01.
Dean tritt mit der Gruppe Dieter Janik im Friedrichstadtpalast Berlin auf.
10.02.Dean tritt bei einem Chile-Solidaritätskonzert in Sofia (Bulgarien) auf.
18.02.Dean tritt bei einem Solidaritätsmeeting Leipziger Volkskünstler auf.
01.-
30.03.
Aufnahmen zur LP "Dean Reed a jeho svet" im Prager Supraphon-Studio.
22.03.Dean tritt in einem Kinderheim in der DDR auf.
29.-
30.03.
Dean tritt mit der Gruppe Dieter Janik in Berlin-Karlshorst auf.
14.04.Dean gibt ein Konzert im Kulturpalast in Bitterfeld, DDR.
28.04.Dean tritt beim Ball der Jugend im Palast der Republik in Berlin (DDR) auf.
30.04.Dean gibt ein Konzert im Capitol in Schwerin, DDR.
04Das Ministerium für Staatssicherheit der DDR nimmt Kontakt zu Dean auf, gibt ihm den Decknamen "Victor" und betrachtet ihn als zuverlässigen Informanten.
02.05.Dean tritt in Angermünde (DDR) auf.
17.05.Wiebkes und Deans Tochter Natalie wird geboren.
01.-
05.06.
Auftritt beim X. Parlament der FDJ in Berlin (DDR)
12./
13.06.
Auftritt beim Atzefest in Westberlin
19.-
27.06.
Auftritt beim "Köpenicker Sommer" in Berlin (DDR)
09.09.Dean tritt beim Olympiaball im Palast der Republik in Berlin (DDR) auf.
10.09.Dean nimmt an einer Solidaritätsveranstaltung im "Internationalen Buch" in Berlin (DDR) teil.
12.09.Dean belegt den 2. Platz beim "Preis der Prominenten" auf der Trabrennbahn Berlin-Karlshorst (DDR).
10Dean tritt während eines Gastspiels mehrmals in der ČSSR auf.
07.-
10.10.
Dean nimmt am 2. Festival des politischen Liedes in Blagoevgrad (Bulgarien) teil.
20.-
27.11.
Dean ist Gast der Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche.

1977

06.01.Das DDR-Fernsehen strahlt die Sendung "Moment, bitte...!" mit Dean Reed aus.
21.01.Das DDR-Fernsehen sendet Dean Reeds erste Show "Der Mann aus Colorado".
29.01.Dean nimmt an einer Solidaritätsveranstaltung mit Luis Corvalan im Palast der Republik in Berlin (DDR) teil.
Die Dreharbeiten zu Deans Film "El Cantor" beginnen in Bulgarien.
09.07.Auftritt in einem Jugendklub in Altlandsberg (DDR)
15.08.Dean tritt bei der Festveranstaltung der FDJ zum 70. Jahrestag der Sozialistischen Jugendinternationale in Berlin (DDR) auf.
09Aufnahmen zur LP "My Song For You" im Prager Supraphon-Studio.
10Dean fliegt auf Einladung der PLO in den Libanon.
19.-
22.10.
Dean ist Gast beim Fest des Roten Oktober in Berlin.
11Dean trennt sich von seiner Ehefrau Wiebke.
19.-
26.11.
Dean ist Gast der XX. Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche.
11.12.Dean Reed ist Studiogast in der DDR-TV-Sendung "Der Wunschbriefkasten".
11.12.Premiere von Deans Film "El Cantor" im Berliner Filmtheater "Kosmos".

1978

09.01.In Moskau (UdSSR) wird Dean die Friedenskämpfer-Medaille des sowjetischen Friedenskomitees überreicht.
01-02Aufnahmen zur LP "My Song For You" im Prager Supraphon-Studio.
20.02.Dean nimmt an der Abschlussveranstaltung des 8. Festivals des Politische Liedes in Berlin (DDR) teil und trifft Luis Corvalan.
26.02.Dean nimmt an der Festveranstaltung anlässlich der WBDJ-Generalversammlung in Berlin (DDR) teil.
18.-
25.03.
Dean ist zu Gast beim 3. Internationalen Palästinensischen Filmfestival in Bagdad (Irak).
06.04.Dean wirkt bei der Festveranstaltung der Akademie der Künste der DDR zum 80. Geburtstag von Paul Robeson mit.
25.-
28.04.
Dean ist zu Gast beim XVIII. Komsomolkongress in Moskau (UdSSR).
08.-
11.06.
Dean tritt mit Václav Neckář beim Treffen der Jugend der DDR und der ČSSR in Hradec Kralove (ČSSR) auf.
06Dean tritt beim ND-Pressefest in Berlin (DDR) auf.
29.06.-
12.07.
Dean ist Gast des XXI. Internationalen Filmfestivals in Karlovy Vary (ČSSR). In einer Matinee wird "El Cantor" gezeigt.
16.07.Dean wird im Beitrag "The converts" in der kanadischen Fernsehsendung "Assignment Maclear" porträtiert.
28.07.-
05.08.
Dean reist als Delegierter der DDR zu den XI. Weltfestspielen der Jugend nach Havanna (Kuba).
10Solidaritätskonzert für die Unidad Popular in Hollywood (USA).
10Dean stellt seinen Film "El Cantor" in Los Angeles (Californien/USA) vor.
28.10.Dean stellt seinen Film "El Cantor" in der Universität von Minneapolis (Minnesota/USA) vor.
29.10.Dean singt zur Unterstützung der protestierenden Farmer in Delano (Minnesota/USA).
29.10.Dean wird zusammen mit 19 anderen Demonstranten verhaftet und im Wright-County-Gefängnis von Buffalo (Minnesota/USA) inhaftiert.
02.11.Dean tritt mit 9 weiteren Protestlern in den Hungerstreik.
03.11.Eine Solidaritätskampagne für Deans Freilassung entfaltet sich über den halben Erdball.
03.11.Dean schreibt aus dem Gefängnis einen Brief an Ingeborg Stiehler, eine befreundete Journalistin in der DDR.
07.11.Dean schreibt aus dem Gefängnis einen Brief an Kurt Hager, der als hoher Parteifunktionär in der DDR ein offizieller Ansprechpartner für Dean war.
13.11.Dean wird freigesprochen und aus dem Gefängnis entlassen.
11Dean verlässt die USA.
19.11.Dean trifft auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld wieder in der DDR ein.
19.11.Dean bedankt sich bei den DEFA-Kollegen für die Solidarität.
21.11.Meeting an der Jugendhochschule "Wilhelm Pieck" am Bogensee.
26.11.Dean tritt am "Tag der Solidarität" im Palast der Republik in Berlin (DDR) auf.
29.11.Auftritt anlässlich des Tages der antiimperialistischen Solidarität auf der XXI. Internationalen Leipziger Dokumentarfilm-Woche in Leipzig (DDR).
01.-
05.12.
Dean tritt in der Kinderrevue "Alles hört auf Ottokar" im Palast der Republik in Berlin (DDR) auf. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung wird am 17.06.1979 im DDR-Fernsehen gesendet.
16.12.Dean wirkt in der Jugendsendung "rund" des DDR-Fernsehens mit.

1979

01Dean tritt beim 21. Abschlusskonzert "Dem Frieden die Freiheit" in Hettstedt auf.
11.01.Dean fliegt für drei Tage nach Moskau und wird dort für den August nach Sibirien (UdSSR) eingeladen.
Dean besucht den Jugendklub für Indianistik Cottbus.
02.-
05.02.
Dean nimmt an der außerordentlichen Tagung des Weltfriedensrates in Berlin (DDR) teil.
02Phil Everly besucht Dean und ist Gast seiner Show "Der Mann aus Colorado II" in Karl-Marx-Stadt (DDR) (heute Chemnitz).
02Aufzeichnung von Deans Show "Der Mann aus Colorado II" in Karl-Marx-Stadt (DDR) (heute Chemnitz). Die Sendung wird am 13. Oktober ausgestrahlt.
28.02.Dean tritt bei einer Rentner-Matinee im Berliner Kino "Babylon" auf.
03Dean tritt in der 15. Oberschule in Berlin-Schmöckwitz auf.
10.-
18.03
Auftritt in der Unterhaltungsrevue "Alex-Bummel" im Palast der Republik in Berlin (DDR).
19.03.Dean beginnt seine große Tournee die ihn in 58 Städte der DDR führt.
21.05.Dean gibt vor 70.000 Zuschauern ein Konzert im Nep-Stadion in Budapest (Ungarn).
01.-
04.06.
Dean ist Star beim Jugendfestival der Freien Deutschen Jugend (FDJ) in Berlin (DDR).
01.-
02.06.
Auftritte in der Jugend-Fernsehsendung "rund" in Berlin (DDR).
20.06.Dean singt zwischen 22.00 und 23.30 Uhr im Berliner Rundfunk (DDR).
02.-
27.08.
Konzertreise durch die UdSSR. Auftritte an der BAM (Baikal-Amur-Magistrale) in der UdSSR. Das sowjetische Fernsehen dreht einen Film über seine Begegnungen mit den jungen Erbauern der BAM.
14.-
28.08.
Dean weilt beim internationalen Filmfestival in Moskau (UdSSR).
07.+
08.09.
Generalprobe und TV-Aufzeichnung der Unterhaltungssendung "Ein Kessel Buntes" im Friedrichstadtpalast in Berlin (DDR). (Ausstrahlung am 29. September im Fernsehen der DDR.
10Dean beginnt eine Tournee im Bezirk Dresden (DDR).
13.10.Das DDR-Fernsehen sendet Dean Reeds zweite Show "Der Mann aus Colorado".
21.-
30.10.
Dean gibt 12 Konzerte in der ČSSR mit Stefan Diestelmann und Achim Mentzel.
30.10.Abschlusskonzert im Prager "Lucerna".
3., 4. oder 5.11.In Moskau (UdSSR) wird Dean als erstem Ausländer der Preis des Lenischen Komsomol für Kunst und Literatur (Leninpreis) verliehen.
07.12.Dean singt mit chilenischen Kindern bei der österreichischen Premiere von "El Cantor" in Wien (Österreich).
15.12.Solidaritätsveranstaltung in der Reinhold-Huhn-Oberschule in Berlin-Mitte (DDR) unter dem Moto: "Helft den Kindern Kampucheas!".
27.12.Weihnachtskonzert "Festtagsknüller" in Cottbus (DDR).

1980

10.-
13.01.
5 Konzerte "Musik liegt in der Luft" im Friedrichstadtpalast in Berlin (DDR).
03-04Aufnahmen zur LP "Rock 'n' Roll, Country & Romantic" im Prager Supraphon-Studio.
06.04.Ostern (6./7.4.) 1980 schreibt Dean in Prag einen Brief an den DEFA-Regisseur Günter Reisch.
14.04.In Moskau (UdSSR) nimmt Dean den Preis des Leninschen Komsomol für Kunst und Literatur (oft abgekürzt "Leninpreis" genannt) entgegen.
23.04.Solidaritätskonzert im Jugendfilmtheater "Charlott" in Potsdam (DDR)
05.05.Auftritt in der Werner-Lamberz-OS in Berlin-Schmöckwitz (DDR)
07.05.Interview im Berliner Rundfunk - DT64
10.05.Konzert bei den Vogtländischen Musiktagen in Klingenthal (DDR)
23.-
26.05.
Auftritte beim Freundschaftstreffen der Jugend der DDR und der UdSSR in Karl-Marx-Stadt (DDR) (heute Chemnitz).
20.-
24.08.
Auftritte beim Freundschaftstreffen der Jugend der DDR und der Republik Kuba in Rostock (DDR).
Die Dreharbeiten zu Deans Film "Sing, Cowboy, sing" beginnen in Rumänien.

1981

01Deans Film "Sing, Cowboy, sing" befindet sich in der Endfertigung im DEFA-Spielfilmstudio in Potsdam-Babelsberg (DDR).
11.02.Auftritt beim Festival des Politischen Liedes in Berlin (DDR).
Weil Dean das Lied "Kinder" der aus der DDR ausgereisten Sängerin Bettina Wegner gesungen hatte, erhielt er vorübergehend ein Auftrittsverbot.
04.03.Konzert "Kosmos 73 - Film-Beat-Treff vor Mitternacht" in Berlin (DDR)
14.03.Auftritt in der Fernseh-Show "Ein Kessel Buntes" im Palast der Republik in Berlin (DDR).
15.03.Dean ist zu Gast bei der Radiosendung "7-10 Spreeathen"
17.03.Auftritt im Studentenklub der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam-Babelsberg (DDR).
21.+
22.03.
Auftritt im Hauptfoyer im Palast der Republik in Berlin (DDR)
19.04.Konzert "Rock und rote Lieder" im Filmtheater Babylon in Berlin (DDR)
05Konzerte in Leningrad und Moskau (UdSSR)
16.05.Auftritt in der Fernsehsendung "Da liegt Musike drin" im Haus der heiteren Muse in Leipzig (DDR).
06.06.Auftritt in der Fernsehsendung "rund".
07.06.Auftritt bei "Musik und Attraktionen" im Paul-Braune-Stadion in Leipzig (Sachsen/DDR)
12.06.Eröffnung der Sommerfilmtage mit der Premiere von Deans Film "Sing, Cowboy, sing" in Gera (DDR).
18.06.Dean war beim Film-Beat-Treff im Kino KOSMOS in Berlin (DDR), Konzert zur Filmaufführung "Sing, Cowboy, sing"
07.-
21.07.
Beim XII. Internationalen Filmfestival in Moskau wird Deans Film "Sing, Cowboy, Sing" vorgestellt.
02.08.Dean Reed gibt ein Interview für die Rundfunksendung "7 bis 10 - Sonntagmorgen in Spreeathen"
16.08.Auftritt im Palast der Republik in Berlin (DDR)
25.-
30.08.
Personalityshow "Sing, Dean, sing!" im Großen Saal im Palast der Republik in Berlin (DDR).
28.08.Autogrammstunde beim Solidaritätsbasar der Journalisten auf dem Alexanderplatz in Berlin (DDR).
09Aufnahmen zur LP "Dean Reed Country" im Prager Supraphon-Studio.
22.09.Renate Blume und Dean heiraten an seinem 43. Geburtstag im Standesamt von Berlin-Köpenik (DDR).
27.09.Renate Blume und Dean feiern ihre Hochzeit auf einem Dampfer der Weißen Flotte.
13.10.Dean hält es für möglich, dass er auf seiner bevorstehenden Reise in den Libanon in Kämpfe verwickelt und getötet werden könnte. Für diesen Fall hinterlässt er einen Brief an Erich Honecker, Staatsratsvorsitzender der DDR und SED-Generalsekretär.
11Dean besucht die PLO im Libanon, der amerikanische Filmemacher Will Roberts begleitet ihn mit der Filmkamera.
13.11.Mitwirkung beim Solidaritätskonzert "Dem Frieden die Freiheit!" in Nordhausen (DDR).
14.11.Solidaritätskonzert in einer Schule in Holzhausen (DDR).
26.11.Auftritt mit dem Titel "Susan" bei der Schlagersendung "Einmal im Jahr" in der Stadthalle in Cottbus (DDR).
29.11.Auftritt beim Solidaritätstag im Palast der Republik in Berlin (DDR)

1982

19.04.Show im Kleinen Saal in der Stadthalle in Karl-Marx-Stadt (DDR) (Dort war auch das amerikanische Filmteam dabei.).
05-07Dean ist einer der Mitwirkenden bei der Pressefesttournee in der DDR.
23.05.Auftritt beim Pressefest in Leipzig (DDR).
28.05.Auftritt beim Pressefest in Rostock (DDR).
29.05.Auftritt beim Pfingsttreffen der Jugend der DDR und der ČSSR in Magdeburg (DDR).
30.05.Am Pfingstsonntag holt Dean seine Frau Renate Blume vom Flughafen Schönefeld ab, als sie aus Moskau kommt, wo sie mit dem Leninpreis augezeichnet worden war.
06.06.Auftritt beim Pressefest in Cottbus (DDR).
13.06.Auftritt beim Pressefest-Konzert in Berlin (DDR).
18.06.Dean tritt bei einer Veranstaltung im Grassimuseum in Leipzig (DDR) auf.
19.06.Auftritt auf der Festveranstaltung anlässlich der 1000-Jahr-Feier in Meiningen (Thüringen, DDR).
20.06.Pressefest-Konzert in Gera (Thüringen, DDR)
26./
27.06.
Pressefest-Konzert in Halle/Saale, DDR
08.08.Dean Reed gibt Dieter Hunziger ein Interview für die Rundfunksendung "7 bis 10 - Sonntagmorgen in Spreeathen"
29.08.Auftritt beim Friedenslauf am Leninplatz in Berlin (DDR).
07.10.Dean gibt dem Berliner Rundfunk (DDR) ein Live-Interview.
08.10.Auftritt in einer Veranstaltung zum Tag der Republik im Kulturhaus Gera (DDR)
05.11.Dean tritt bei einer Verkehrskontrolle auf der Transitautobahn im Kreis Belzig mit "beleidigenden und die DDR diskriminierenden Äußerungen und Verhaltensweisen in Erscheinung"
07.11.Auftritt in der Show "Euch zur Freude" im Kulturhaus Jena-Lobeda West (DDR)
17.11.Besuch beim Filmclub "Olga Benario" in Frankfurt/Oder (DDR)
29.11."Nacht der Prominenten" (Dean am Trapez), TV-Aufzeichnung im Zirkus in Berlin-Hoppegarten (DDR).

1983

23.01.Auftritt bei der Friedensmanifestation "Kein schöner Land" im Metropol-Theater Berlin (DDR)
28.02.Dean nimmt an der Plenartagung des Friedensrates in Berlin (DDR) teil.
21.+
22.05.
Mehrere Auftritte beim Freundschaftstreffen der Jugend sozialistischer Länder in Potsdam (Brandenburg/DDR).
Dean besucht zum zweiten Mal die PLO im Libanon.
01.06.Auftritt am Kindertag im Pionierpalast/Pionierpark "Ernst Thälmann" in Berlin-Wuhlheide (DDR)
07.06.Konzert im EAW Treptow in Berlin (DDR).
21.-
26.06.
Dean nimmt an der Weltversammlung für Frieden und Leben gegen Atomkrieg in Prag (ČSSR) teil.
08.+
09.07.
Generalprobe und Sendung "Ein Kessel Buntes" (DDR-F 1) im Palast der Republik in Berlin (DDR). Deans Mutter ist zu Gast.
08Dean reist über Moskau nach Buenos Aires, wo er den Filmemacher Will Roberts trifft.
15.08.Dean und Will Roberts treffen in Santiago de Chile ein.
18.08.Dean tritt auf einer Kundgebung von Bergarbeitern der Kupfermine "El Teniente" im Gewerkschaftshaus von Rancagua in Chile auf.
19.08.Dean singt für 2.000 Studenten vor der Universität von Santiago de Chile.
19.08.Nach dem Konzert wird Dean verhaftet, verhört und auf dem Luftweg nach Peru abgeschoben.
25.08.Auf seiner Rückreise macht Dean in Moskau Station.
27.08.Dean trifft nachmittags wieder auf dem Flughafen Berlin Schönefeld (DDR) ein und wird dort herzlich begrüßt.
11.09.Dean tritt am 10. Jahrestag des Putsches bei einer Solidaritätsveranstaltung für das chilenische Volk in Rom (Italien) auf.
15.09.DT 64 Jugendkonzert (Solidarität mit Chile) im Palast der Republik, Berlin (DDR)
19.09.Chile-Abend im Jugendtreff, Palast der Republik, Berlin (DDR)
25.10.Dean tritt beim Friedenskonzert im Palast der Republik in Berlin (DDR) auf.
15.11.Dean ist in der Kinderfernsehsendung "Ein Bienchen für..." zu Gast.
19.11.Dean singt bei der Leipziger Dokumentar- und Kurzfilmwoche.
27.11.Auftritt beim Solidaritätstag im Palast der Republik in Berlin (DDR)

1984

19.04.TV-Aufzeichnung der Countryshow "Der Mann aus Colorado" im Haus der Heiteren Muse in Leipzig (Sachsen/DDR).
04/05Dean nimmt als Mitglied des Weltfriedensrates an einem internationalen Gewerkschaftskongress in Nikaragua teil und reist durch das Land.
05-07Mitwirkung bei einer Pressefesttournee in der DDR.
26.05.Konzert beim Pressefest von "Das Volk" in Erfurt (Thüringen, DDR).
08.06.Gast im Studio bei Radio DDR I
08.-
10.06.
Auftritte beim Nationalen Jugendfestival der DDR in Berlin.
07Dean Reed spendet seine Gitarre dem Glinka-Museum für Musikkultur in Moskau (UdSSR).
31.08.Autogrammstunde beim Solidaritätstag der Journalisten auf dem Alexanderplatz in Berlin (DDR).
31.08.Auftritt beim Filmfest auf dem Weberplatz in Potsdam-Babelsberg (DDR).
08.09.Auftritt in "Ein Kessel Buntes", TV-Direktübertragung aus dem Friedrichstadtpalast in Berlin (DDR).
06.10.Dean und Renate nehmen am Vorabend des 35. Jahrestages der DDR an einem Empfang teil.
24.10.Gast bei Stimme der DDR
27.10.Dean nimmt auf Einladung der "Frente Amplio" an einem politischen Liederfestival in Montevideo (Uruguay) teil und wird verhaftet, als er dem amerikanischen Botschafter ein Protestschreiben übergeben will.
29.10.Dean wird in Montevideo (Uruguay) wieder freigelassen.
18.11.Solidaritätstag im Hauptfoyer im Palast der Republik in Berlin (DDR).
23.+
24.11.
TV-Aufzeichnung der "Silvesterrevue", in der Stadthalle in Karl-Marx-Stadt (Sachsen/DDR).
29.11.Abschlussveranstaltung der Internationalen Dokumentar- und Kurzfilmwoche im Kino "Capitol" in Leipzig (Sachsen/DDR) (Dean überreichte einen Preis des Weltfriedensrates an ...?...)
02.12.Unicef-Solimeeting mit Dean in der Volksbühne in Berlin (DDR).

1985

11.01.Generalprobe für "rund" in Frankfurt/Oder (Brandenburg/DDR)
12.01.Auftritt in der Jugend-Fernsehsendung "rund" in Frankfurt/Oder (Brandenburg/DDR).
13.04.Dean Reed tritt in Gotha (Thüringen/DDR) auf.
01.05.Dean Reed tritt in Weimar (Thüringen/DDR) auf.
08.06.Aufzeichnung der TV-Sendung "Spiel mir eine alte Melodie" in Karl-Marx-Stadt (Sachsen/DDR) (heute Chemnitz).
09.06.Dean tritt beim Glasmacherfest in Döbern (Brandenburg/DDR) auf.
27.07.-
03.08.
Dean ist zu Gast bei den XII. Weltfestspielen der Jugend und Studenten in Moskau (UdSSR).
30.08.Autogrammstunde beim Solidaritätstag der Journalisten auf dem Alexanderplatz in Berlin (DDR).
16.09.Dean besucht Bettina, die nicht zu seinen Konzerten kommen kann, und singt für sie.
05.10.Dean trifft sich mit einigen seiner Fans in seinem Haus in Rauchfangswerder (DDR)
16.10.Dean kommt in Denver (Colorado/USA) an.
17.10.Dean gibt Peter Boyles vom Radiosender KYBG ein Interview.
17.10.Will Roberts Dokumentarfilm "American Rebel" hat unter Polizeischutz im Tivoli Center in Denver Premiere.
Während seines Besuchs in Denver (Colorado) nimmt Dean an einem Klassentreffen der Wheat Ridge High School teil.
10Dean gibt ein Konzert im Haus von John Roseburg in Loveland/Colorado, USA.
07.11.Dean gibt ein Konzert an der University of Minnesota, USA.
13.11.Dean und Will Roberts zeigen "American Rebel" in Athens (Ohio), USA.
01.12.Auftritt beim Solidaritätstag im Hauptfoyer im Palast der Republik in Berlin (DDR).

1986

03.01.Dean schreibt in Berlin einen Brief an seine amerikanischen Freunde Kathy und Robert Perschmann in Minnesota (USA).
01-03Aufnahmen zur LP "Dean Reed" im Studio Hrncire bei Prag.
02Mike Wallace interviewt Dean in Moskau (UdSSR) und Berlin (DDR) für die CBS-Fernsehshow "60 minutes".
08.03.In in der US-amerikanischen Fernsehsendung "Entertainment Tonight" wird ein Interview mit Dean gesendet.
13.03.Dean schreibt in Berlin einen Brief an seine amerikanischen Freunde Kathy und Robert Perschmann in Minnesota (USA).
15.03.Dean stellt die 2. Auflage seiner Biografie auf der Leipziger Buchmesse vor.
22./
23.03.
Auftritt beim "Tag der Künste" im Palast der Republik in Berlin (DDR).
20.04.In den USA wird eine TV-Aufzeichnung der CBS-Fernsehshow "60 minutes" mit einem Interview mit Dean ausgestrahlt.
05Dean reist zur Vorereitung seines Filmes "Bloody Heart" auf die Krim (UdSSR).
06.05.Probe für die Countryshow im Haus der Heiteren Muse in Leipzig (Sachsen/DDR)
07.05.Generalprobe für die Countryshow im Haus der Heiteren Muse in Leipzig (Sachsen/DDR)
08.05.TV-Aufzeichnung der Countryshow im Haus der Heiteren Muse in Leipzig (Sachsen/DDR).
05Dean unternimmt mit Neil Jacobs eine Reise nach Prag (ČSSR).
01.06.Dean schreibt einen Brief an seine ehemaligen Klassenkameraden in Wheat Ridge (Colorado/USA)
06Dean schreibt an seinen Freund John Rosenburg in Loveland (Colorado/USA), der ihm mit einem auf Kassette aufgenommenen Song antwortet.
12./
13.06.
Dean verstirbt durch Ertrinken im Zeuthener See bei Berlin (DDR).
18.06.Nach der Bergung des toten Körpers Dean Reeds aus dem Zeuthener See wird von der DEFA in Potsdam-Babelsberg (DDR) das Filmprojekt "Bloody Heart" abgesagt.
Im Institut für Gerichtliche Medizin der Charité wird nach der Obduktion das Protokoll Nr. 312/86 angefertigt.
24.06.Trauerfeier im Krematorium Berlin-Baumschulenweg (DDR).
30.07.Trauerfeier in Honolulu (Hawaii/USA)
31.07.Dean wird auf dem Waldfriedhof Rauchfangswerder (DDR) im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt.

Kontakt: Informationen, Ergänzung von Daten und Ereignissen bitte an Webmaster@DeanReed.de

zurück/back

www.DeanReed.de
Fehler, Hinweise etc. bitte an Webmaster@DeanReed.de
Letzte Änderung: 2014-09-14