»Wir sind Freunde, immer Freunde
eine Macht, die alle dunklen Schatten bannt«

 

Das Dean-Reed-Archiv Berlin
und die Onlinezeitung AmericanRebel

laden ein zum Dean-Reed-Festival 2019 in LEIPZIG.

Das Wochenende vom 20. bis bis 22. September 2019 wird ganz im Zeichen
von Dean und seinen Überzeugungen stehen.

Kommt alle nach Leipzig und lasst uns unsere Freundschaft und Verbundenheit
mit einem Menschen feiern, der uns alle so geprägt hat.

Ein vielfältiges Programm und das Auffrischen alter Freundschaften erwartet diejenigen, die Zeit mitbringen und an den Begleitveranstaltungen teilnehmen.
.

Freitag, 20. September 17:00 Uhr, (Ort steht noch nicht fest)
„Industrie 4.0. – Was wird aus unseren Arbeitsplätzen? – Was wird mit unserer Existenz?“ Referent Diethard Möller von der Zeitung Arbeit-Zukunft* wird aufzeigen, wie unsere Zukunft aussieht und die Frage stellen ob wir „kleinen Leute“ überhaupt eine Überlebenschance haben, wenn mit Industrie 4.0 Millionen Arbeitsplätze überflüssig werden.
Der Eintritt ist frei, Essen und Trinken bietet die Gaststätte zu moderaten Preisen an.

Mehr dazu »

Das Thema Arbeitsplätze wird die nächsten 10 bis 20 Jahren dominieren. Bis zu 20 Mio. Menschen werden durch »Industrie 4.0« ihre Arbeit verlieren. Das sind Verhältnisse die Dean Reed und die fortschrittlich denkenden Menschen seiner Zeit nicht für möglich gehalten hätten.  Aber das ist eben erst der Anfang –  »Industrie 4.0« wird Millionen neuer Hartz IVler, Leiharbeiter und Billigstlöhner schaffen.
»Industrie 4.0« lässt sich nicht aufhalten – die große Frage ist deswegen, wie sieht die Zukunft aus, in der eine Erwerbstätigkeit nicht mehr die Möglichkeit bietet die eigene Existenz zu sichern. Die Einführung der 30-Stunden-Woche würde nicht reichen.
Schon heute ist eine deutlich radikalere Arbeitszeitverkürzung nötig, wenn man allen eine Erwerbstätigkeit ermöglichen will, die man zur Existenzsicherung benötigt.“

„Also heißt es: Lernen!“ So leicht ist das leider auch nicht. Abgesehen davon, dass man mit 55+ nicht mehr umschult, kommt hinzu, dass wir alle gleich klug sind.“. Hierzu hat Klaus Meier von Hartz-IV-Info diesen Artikel geschrieben. 

Samstag, 21. September, 13:00 Uhr, Treffpunkt Hauptbahnhof
Kleiner Stadtrundgang für Nichtleipziger und andere mit Monika Oette

Mehr dazu »


Treffpunkt siehe:  

Samstag, 21. September 17:00 Uhr, (Ort steht noch nicht fest)
Im Mittelpunkt des Wochenendes steht ein Konzert mit der Leipziger Liedermacherin Ella Schwarz, die von Beruf Altenpfegerin ist und mit ihren Liedern eindrucksvoll darüber berichtet, was sie täglich erlebt. Klaus Meier von unserer Onlinezeitung »Hartz-IV-Nachrichten« wird uns über die Auswirkungen der Agenda2010 und Hartz IV informieren und ein Blick in die Zukunft wagen. Dazu gibt es wie immer Büchertische und viele Infos über den »Roten Elvis«.
Der Eintritt ist frei, für’s Konzert bitten wir um eine Hutspende. Essen und Trinken bietet die Gaststätte zu moderaten Preisen an.
.
Sonntag, 21. September, 10.00 Uhr, (Ort wird noch bekannt gegeben)
After Concert Breakfast Party – gemeinsames Frühstück mit Live-Musik
.
Sonntag, 21. September, 14:00 Uhr, Völkerschlachtdenkmal, Straße des 18. Oktober 100 in Leipzig
Fahrt und Besuch zum Völkerschlachtdenkmal mit fachkundiger Führung. (Eintrittspreis: Erwachsene: 8 Euro, ermäßigt: 6 Euro. Der Eintrittspreis beinhaltet auch den Museumsbesuch. Evtl. mehr Ermäßigungen durch eine Gruppenkarte.
Mehr dazu >

Anmeldung fürs Wochenende oder Einzelveranstaltungen: Nicht erforderlich. Aber eine kurze Meldung per eMail an Nico@DeanReed.de erleichtert uns die Planung und den Überblick.
.

____________________________________________________________________
.

Sonstiges:

>>> Die günstigen Hostels haben nur noch wenige Betten frei. Zeitig reservieren ist daher notwendig.

>>> Gastfamilien haben private, kostenlose Schlafplätze mit Frühstück angeboten, wer einen benötigt kann sich bei Nico@DeanReed.de melden.

>>> Wir haben zwei Appartements in der Nähe des Veranstaltungsortes und des Hauptbahnhofes reserviert. Dort kostet die Nacht 19.00 € bei allen vier Übernachtungen (Fr. bis Mo.). In den Appartements sind noch acht Betten frei.

>>> Wir kümmern uns um ältere und gehbehinderte Gäste, sagt einfach Bescheid, alles ist möglich.

Bei Facebook haben wir einen Veranstaltungshinweis gebucht. Wenn ihr ein Facebookaccout habt, tragt Euch dort bitte mit einem Klick ein. Das erleichtert uns den Überblick.

Facebook: https://www.facebook.com/events/2306572036249135/

Bitte wendet euch bei Nachfragen jeglicher Art an Nico@DeanReed.de. Dieses ist eine Erstinformation. Weitere Infos werden folgen..

.
Es grüßen Euch:
Monika, Ina, Klaus und Nico von der Vorbereitungsgruppe
.
* = Wir danken Arbeit-Zukunft für die Unterstützung in Form der Ausrichtung der Veranstaltung am 20. September.