Ein Anfang ist gemacht aber dieses Archiv hat noch keinen Namen

.
.
.

 

 

 

 

 

 

 

Auf die Inhalte der nachfolgend verlinkten Texte haben wir keinen Einfluss und übernehmen keine Gewähr. Für die Inhalte der Artikel ist stets der jeweilige Seitenanbieter bzw. die Autoren/innen verantwortlich.

.

SUCHE:
Antideutsch  ·  Atzmon  ·  Cannabis  ·  Elsässer  ·  Gazastreifen  ·  Israel  ·  Jebsen  ·  linke Gewalt  ·  Luther  ·  „Machtergreigung“ der Nazis  ·  Müntzer  ·  Neue Friedensbewegung  ·  Netanjahu  ·  Palästina  ·  Querfront  ·  rechte Gewalt  ·  Reichtagsbrand  ·  Steins  ·  Westjordanland  ·  Zionismus

.···
 ··

Über die Querfront, „Neue Friedensbewegung“, Steins, Jebsen etc.
Titel u. Link Ersch. Autor/en Quelle Inhalt

Die Gilad Atzmon-Affäre – oder eine Affäre Ken Jebsen?

03.01.18 Ludwig
Watzal
Der
Semit
Es hätte alles so harmonisch im Berliner Filmpalast „Babylon“ sein können, wäre da nicht der britisch-israelische Saxophonist Gilad Atzmon gewesen. Er dürfte auch der wirkliche Grund für Ken Jebsens kurzfristige Absage gewesen sein. Die „Neue Rheinische Zeitung“ (NRhZ) verkündete es zwar, aber Jebsen schweigt. Seine beiden Erklärungen sind dagegen völlig unglaubwürdig. Jebsen war der alleinige Preisträger für den „Kölner Karlspreis“ und nicht das KenFM-Team oder sogar die KenFM-Community, wie jetzt rechtfertigend nachgeschoben wird. Diese Tatsachenverdrehung hatte Jebsen bereits in seinen Erklärungen genannt. 
Ken Jebsen und Jürgen Elsässer: Der gemeinsame Feind steht links 22.12.17 Michael
Merz
Junge Welt Die Wahl des Feindes sagt einiges über den eigenen politischen Standpunkt aus. Ken Jebsen greift vorrangig Medien an, die er links verortet – Neues Deutschland, die Taz, vor allem aber junge Welt (…) Doch nicht nur Jebsen sieht sich von Linken und Linksliberalen bedroht. Auch der rechte Blattmacher Jürgen Elsässer beklagt sich auf seinem Blog: »Linksterroristen« hätten am vergangenen Sonntag vor seinem Haus (auch Sitz der Compact-Redaktion) demonstriert. (…)
»Jebsen entmündigt sein Publikum« 16.12.17 Elsa
Koester/
Sebastian
Bähr
Neues Deutsch-
land
Dem Medienmacher wird die Verbreitung von Antisemitismus, Querfront-Denken und Verschwörungstheorien vorgeworfen – was ist dran?
Kens Welt 14.12.17 Daniel Bratanovic/
Sebastian Carlens
Junge
Welt
Dem »alternativen Journalisten« Jebsen ist es gelungen, Verbündete im linken Milieu zu finden. Dabei ist sein Programm alles andere als aufklärerisch.

.

 

Der wahre Charakter des Staates Israel
Titel u. Link Ersch. Autor/en Quelle Inhalt
70 Jahre Israel seit
Mai 2018
Fiete
Jensen
American Rebel „Des einem Freud ist des anderen Leid“ lautet ein deutsches Sprichwort, das wie die Faust auf’s Auge auf das Verhältnis von Israel und Palästina passt. 70 Jahre ist es nun her das in Palästina der Staat Israel gegen jede Vernunft gegründet wurde. Jede Freude, der nach einer Heimat und Sicherheit suchenden Juden, musste mit einem Leid des palästinensischen Volkes bezahlt werden.
Israelkritiker sollen mundtot gemacht werden 15.01.18  

Julius
Jamal

American Rebel Kritik an Israel ist in Deutschland ein schwieriges Thema, schnell werden Veranstaltungen abgesagt und Kritiker als Antisemiten dargestellt. Die ehemalige Bundestagsabgeordnete Annette Groth hat eine Broschüre zu der Stimmungsmache gegen Friedensaktivisten geschrieben. Wir haben mit ihr über die Bedrohung der Meinungsfreiheit im Kontext der Israelkritik gesprochen.
Besetztes Land 22.12.17 Rolf
Verleger
American Rebel Vor 100 Jahren versprach Großbritannien den Juden das Land der Palästinenser.
Der Konflikt zwischen jüdischen Israelis einerseits und muslimischen und christlichen Palästinensern andererseits darüber, wem das Land gehört, ist und bleibt der Kernkonflikt im konfliktreichen Nahen Osten. In wenigen Tagen, am 2. November 2017, wird dieser Kernkonflikt 100 Jahre alt. Er ist ein vielschichtiges Erbe Europas — des Zarenreichs, das seine jüdische Minderheit diskriminierte und sie damit in Auswanderung und Rebellion trieb, Großbritanniens, das dieses Problem für seine eigenen Pläne ausnutzte, und schließlich Deutschlands, das die Juden Europas systematisch umbrachte. Der 2. November 2017 erinnert an die Rolle Großbritanniens.
Ist Israel
illegal?
09.08.17 Yavus
Özoguz
American
Rebel
Eigentlich sollte solch eine pauschale Frage hinterfragt und mit Argumenten diskutiert werden. Doch stattdessen wird sie einfach nur verboten, weil eine sachliche Diskussion zu dem Schluss kommen könnte, dass Israel nicht nur illegal ist, sondern alle Unterstützer Israels gleichzeitig Unterstützer von Verbrechen und zudem Verfassungsfeinde sein könnten. 
Neue
U-Boote
für Israel
01.06.17 Fiete
Jensen
American
Rebel
ThyssenKrupp in Kiel baut weitere U-Boote für die aggressive israelische Marine. Die Schiffe der Dolphin-Klasse können nuklear bewaffnet werden. Berlin unterstützt den Deal mit einem Millionenzuschuss.
69 Jahre Nakba – Zeit, das Schweigen
zu brechen
15.05.17 Julius
Jamal
American
Rebel
In Deutschland ist die Nakba nahezu unbekannt, dabei ist die Vertreibung von 700.000 Palästinensern und die Ermordung von mindestens 13.000 eines der entscheidendsten Hindernisse für Frieden im Nahen Osten. Das Rückkehrrecht der Vertriebenen steht bei allen Verhandlungen auf der Tagesordnung, auch wenn die israelische Regierung sich immer noch weigert, dieses Verbrechen anzuerkennen.
Falsche Antisemitis-
musvorwürfe. Rufmord und Diffamierung
11.04.17 Robert
Al-Aqqad
American
Rebel
Der allgegenwärtige Antisemitismusvorwurf als Totschlagargument zur Mundtotmachung von Kritik an unmenschlicher Politik: Eine Instrumentalisierung, ein Missbrauch des echten Gedenken an den Holocaust.
Mancher rennt wohl den ganzen Tag herum und macht Nichts anderes, als Menschen mit verachtenswerten Etiketten zu brandmarken, die mit so etwas noch nie etwas zu tun hatten und kommt sich auch noch gut vor dabei? Nennt jeden einen Nazi und hält sich für den großen Nazijäger? Nichts als ein Hexenjäger ist er / sie!
Der ewige
Bund zwischen Gott und dem jüdischem
Volk
21.02.17 Knuth Mellenthi American Rebel Netanjahu bereitet die totale Annexion des Westjordanlandes vor. Schon jetzt ist es mit völkerrechtswidrigen israelischen Siedlungen übersät.
Wem gehört
das Land
16.02.17 Fiete
Jensen/
Jürgen Todenhöfer
American Rebel  Israel wurde am 14. Mai 1948, also vor über 60 Jahren, gegründet. Elf Minuten später war der junge Staat von den USA anerkannt, zwei Tage später auch von der Sowjetunion. Mittlerweile ist Israel militärisch so erstklassig ausgestattet, unter anderem auch mit über hundert Atomwaffen, dass ihm selbst ohne die zuverlässige
Unterstützung der USA keine wirklichen Gefahren drohen.
Sie versuchen Zionismus und Judentum gleichzusetzen – Im Gespräch mit Eleonora Roldán Mendívil 17.01.17 Julius
Jamal
Die
Freiheitsliebe
2017 fand an der Freien Universität Berlin ein Seminar mit dem Titel „Rassismus im Kapitalismus“ statt, geleitet von Eleonora Roldán Mendívil. Auch im kommenden Semester sollte sie unterrichten, doch nachdem Medien berichteten, sie sei Antisemitin, weil sie Israel als kolonialistisch bezeichnet, scheint dies nun vor dem Aus zu stehen. Wir haben mit ihr über die Vorwürfe, den Unterschied von Zionismus und Antisemitismus sowie ihre Sicht auf den Nahostkonflikt gesprochen.

 


Legende: Rechte- und Linke Gewalt sind das Gleiche
Titel u. Link Ersch. Autor/en Quelle Inhalt

Warum man
rechte und
linke Gewalt
nicht in
einen Topf
werfen darf

 27.07.17 Friedrich
Burschel
Huffpost Wenn sich schon der liberale Redakteur der „Blätter für deutsche und internationale Politik“, Albrecht von Lucke, im Deutschlandradio Kultur und der bekennende Antikommunist Hubertus Knabe, Direktor des Hohenschönhauser Stasi-Museums, einig sind, dass „linke und rechte Faschisten sich eben ähnlicher sind, als sie es selbst wahrhaben wollen“ (Knabe in der BZ), dann wird es bei der Empörung über „Linksextremisten“ [oder: „linkes Remmidemmi“] in Berlin mit Differenzieren schwierig, ebenso wie mit dem Einfordern einer Verhältnismäßigkeit, wie sie zum Beispiel polizeiliche Gewaltanwendung limitieren sollte.
Kritik im
Anhang zum

Artikel „Antiimpe- rialistischer Kampf gegen G-20“ 
 20.07.17 Fiete
Jensen
American
Rebel
 Ihr habt Euch einem Block, dem „Antiimperialistischen Bündnis“, angeschlossen und darin abermals einen Block von schwarzgekleideten Fahnenträgern gebildet. Blockbildung heißt immer Spaltung und Endsolidarisierung. Hinzu ist es eine Beleidigung gegenüber den anderen Protestierenden. Meint ihr das auch nur einer der demonstrierenden Kollegen und Kolleginnen keine antiimperialisten Gründe hatten zu kommen? Meint ihr das ihr bessere Antiimperialisten seit als die restlichen achtzigtausend Demonstanten? Vielleicht habt ihr mehr Hintergrundwissen als viele Demoteilnehmer, dass ist aber kein Grund sich räumlich, optisch und vom Verhalten her von diesen abzugrenzen!
G-20 2017
und seine Folgen
10.07.17 Klaus
Meier
American
Rebel
Das Thema G-20 und seine Gegner rückten in den Hintergrund. Jeder machte wo anders den aus, der damit Angefangen hat. Nur bei einem waren sich die Leitmedien einig und zwar dass das doch nur Linke sein können, die da Hamburg in Schutt und Asche legen. Das auch Rechte Gruppierungen aufgerufen hatten gegen den G-20 vorzugehen Ignorierten die Leitmedien. Auch das nicht jeder der auf einer Demo schwarz trägt gleich Links ist.

 

Der wahre Luther
Titel u. Link Ersch. Autor/en Quelle Inhalt
Gegen den Luther-Kult  05.11.17 Diethard
Möller
Arbeit Zukunft Bis heute ist Engels historisch materialistische Kritik an Martin Luther ein brillanter und aktueller Beitrag gegen die Welle der religiösen Luther-Propaganda der Evangelischen Kirche, die unterstützt auch vom deutschen Staat, durchs Land schwappt. Unter anderem in seinem starken Werk „Der Deutsche Bauernkrieg“, aus dem hier umfangreich zitiert wird, setzt er gleichzeitig dem Revolutionär Thomas Münzer ein zugleich wissenschaftliches wie literarisches Denkmal.
Reformations-Jahr 2017  27.05.17  Emko American
Rebel
Vor 492 Jahren, am 27.05.1525, wurde der in Frankenhausen kriegsgefangene Pastor und Bauernführer Thomas Müntzer von den Söldnern des Adels ermordet. Sein heute gefeierter Widersacher Martin Luther war ein Verräter am Volk, der die Revolution verdammte, die Judenpogrome anheizte und die Ideologie der deutschen Faschisten mit ermöglichte.

 

.
Über die sogenannt antideutsche Bewegung
Titel u. Link Ersch. Autor/en Quelle Inhalt

Wie die
Antideutschen ticken

 05.04.18 Fiete Jensen
und Leser/innen
American
Rebel
Antideutsche verrät uns Wikipedia sind eine aus verschiedenen Teilen der radikalen Linken hervorgegangene politische Strömung in Deutschland.“ Die weitere Recherche führt ins Archiv, zu Ausgaben aus den neunziger Jahren von linken Zeitschriften und Zeitungen wie Bahamas, Konkret und  Jungle World.
Man kann die sog. Antideutschen und ihr politisches Wirken in zwei Gruppen aufteilen. Der sogenannten “linken antideutschen Bewegung” und der ebenfalls pseudo-linken antideutschen Antifa.
 

 

 

Die Legende: Die Nazis haben 1933 die Macht ergriffen
Titel u. Link Ersch. Autor/en Quelle Inhal
 

 

.
Die Legende: Die Kommunisten haben den Reichstag angezündet

Titel u. Link Ersch. Autor/en Quelle Inhalt
American
Rebel
Testtext wegen der Spaltenbreite…………………….
 

 

.
Legende: Cannabis ist eine schädliche harte Droge

Titel u. Link Ersch. Autor/en Quelle Inhalt

Cannabis für rekreative
Zwecke in Kalifornien
legalisiert –
wird auch Zeit!

 13.01.18 Rui Filipe
Gutschmid
American
Rebel
Kalifornien hat seit langem den medizinischen Gebrauch von Marihuana gestattet, doch seit dem ersten Januar ist der Konsum auch für rekreative Zwecke gestattet. Ein Vorbild für alle demokratischen Gesellschaften
 

 


Noch frei
Titel u. Link Ersch. Autor/en Quelle Inhalt