Ina Möller

Welttag der Umarmung

Ina Möller

Der 29. Juni ist ein herzlicher Tag, denn es wird der Feiertag der Umarmung begangen. Dieser Tag ermutigt die Menschen jene zu umarmen, die Aufmerksamkeit benötigen. Ganz besonders die älteren, kranken und einsamen Menschen sind dankbar für die guten Gefühle, die eine herzliche Umarmung mit sich bringt.

Eine Umarmung ist eine Form körperlicher Intimität, bei der zwei, manchmal auch mehr Menschen, die Arme umeinander schlingen und sich mehr oder weniger fest auf diese Weise festhalten. Es gibt kurze und lange Umarmungen, solche aus Freude und auch solche zum Trost oder einfach so. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Umarmungen einen positiven Effekt auf die Gesundheit haben. Studien haben gezeigt, dass Umarmungen den Blutdruck senken können und eine Präventivwirkung gegen Depressionen haben. Am Feiertag der Umarmung gilt es also loszugehen und seine Liebsten fest an sich zu drücken.

Quelle: www.kleiner-kalender.de

.
.
Der Irische Folk-Sänger Ben Sands präsentierte 2013 einen Song der all das oben geschiebene in wundervolle Worte fasst: »We All Need a Hug».

.

„Hug“ („We All Need a Hug“) © 2003 BEN SANDS

Hug (We All Need a Hug) – Ben Sands

.
I remember I wasn’t much older, four or maybe five at the most,
And going to school morning were colder, there was no such thing as a Bus.
Our mother would be searching for school bags and combing our hair the wrong way,
As she buttered our toast and buttoned our coats, here’s what my mother would say.

Chorus
We all need a hug in the morning and one at the end of the day
No matter, wherever you ramble, your problems be great or be small
It is my belief – for instant relief – a hug is the best cure of all

I met an old exile in Boston, who longed to go back home one day 
But he thought no-one there would be carin’, for he’d been so long away 
To stop a tear drop in his coffee, he gave his old whiskers a tug 
And I knew that he’d give all he needed to live 
For a big welcome-home-again hug

Chorus

There’s a doctor who lives out in China, a master of medical arts 
They tell me that there is no finer in curing all defective parts 
He says that the very best treatment – the only truly safe drug 
The only elixir that surely will fix you 
Is a big warm, old-fashioned hug

Chorus

And when Adam was cast from the garden and feeling that life was unfair 
his temper was starting to harden when Eve said “I’ve nothing to wear” 
But God in his mercy looked kindly, He gave his wide shoulders a shrug 
I’ll give human kind a small piece of my mind 
And so he created the hug

Chorus

A letter can bring consolation, a phone call can brighten the night 
In the midst of great aggravation, they can put at least some things to right 
But when your heart feels like it’s breaking, your life slipping down past the plug 
And you feel like a ghost, the thing you want most 
Is someone to give you a hug
.
.

Für den Inhalt dieses Artikels ist der Autor bzw. die Autorin verantwortlich.
Dabei muss es sich nicht grundsätzlich um die Meinung der Redaktion handeln.

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung –
Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.
Auch linker Journalismus ist nicht kostenlos
und auch kleine Spenden können helfen Großes zu veröffentlichen!
zurück zur Startseite
hier geht es zur Facebook Diskussionsgruppe

Sag uns deine Meinung zum Artikel mit einem Kommentar/Leserbrief