Volkskorrespondent

Fritz Theisen
.

Unüberhörbarer Protest gegen AfD-Hetzerin Weidel!

.
Karlsruhe: Hunderte protestieren trotz Regen, Kälte, Dunkelheit
.

Fritz Theisen

1. Februar 2019
, Abends 19:00 Uhr in der „Karlsburg“ in Karlsruhe Durlach: Alice Weidel, Bundestagsfraktionschefin der AfD hetzt in einer offiziellen AfD-Versammlung.

Lautstarker Protest gegen Weidel & Co., Foto YouTube

Zahlreiche Polizei schirmte den Saal im alten Durlacher Stadtschloss ab. Aber rund 600 Antifaschistinnen und Antifaschisten gaben lautstark und kämpferisch ihre Antwort. Sie und sorgten dafür, dass alle AfD-Besucher sich an ihnen vorbei durch die Polizeisperren drücken mussten.

„AfD-Faschistenpack – wir haben Euch zum Kotzen satt!“ und „Es gibt kein Recht auf Nazi-Propaganda!“ – lautstark, Trillerpfeifen, ohrenbetäubender Protest.

Auf einer kurzen Kundgebung brachten unter anderem auch der Karlsruher Linken-Bundestagsabgeordnete Michel Brand den Protest zum Ausdruck. Ein Sprecher des Freundeskreises Alassa konnte spontan gegen die Lügenhetze und über die kämpferische Solidaritätsarbeit des Freundeskreises sprechen. Er erinnerte aus unmittelbarem Anlass der Protestkundgebung unter lautem Protest der Anwesenden daran, dass der AfD-Bundestagsabgeordnete Seitz wegen Alassa Mfouapon sogar das grundgesetzliche Verbot der Todesstrafe in Frage gestellt hatte. Der Beifall war laut und deutlich!
.

_____________________________________________________________________________

Für den Inhalt dieses Artikels ist ausschließlich die Autorin bzw. der Autor verantwortlich.
Veröffentlichungen sind nur angeschlossenen Medien der Gruppe-Volkskorrespondenz gestattet.