Nachrichten.at 17.09.2011

zurück/back

DDR-Geheimnissen auf der Spur

Der Hubschrauber-Absturz des Honecker-Kronprinzen oder der Tod eines US-Countrysängers in Ost-Berlin: ein neues Buch lüftet so manches DDR-Geheimnis.

Die 1989 untergegangene DDR verfolgte eine rigide Informationspolitik. Speziell, wenn es um politisch sensible Themen ging. Kein Wunder daher, dass es im real vegetierenden Sozialismus deutscher Prägung Unmengen an Gerüchten gab. Einige dieser Legenden halten sich hartnäckig bis heute.

Da ist etwa der Tod des US-Countrysängers Dean Reed. Er übersiedelte aus politischer Überzeugung 1972 in die DDR und wurde schnell politisches Aushängeschild. Daher passte es den Bonzen im Politbüro überhaupt nicht in den Kram, als der "rote Elvis" 1986 aufgrund von nachlassendem Ruhm Selbstmord beging.

Die Staatsführung ließ den Abschiedsbrief verschwinden und stellte den Todesfall als Unfall dar. Nicht einmal die Angehörigen durften erfahren, dass es ein Suizid war. Autor Jan Eik hat Reeds Ende ausführlich recherchiert und räumt mit allen Gerüchten auf.

Geheimnisvoll bis heute ist der Hubschrauberabsturz von Werner Lamberz in der libyschen Wüste. Der Kronprinz von DDR-Staatschef Erich Honecker ist im März 1978 nach einem mehrstündigen Gespräch mit Libyens Diktator Muammar al-Gaddafi verunglückt. Unmittelbar danach gab es unzählige Spekulationen: Hat die Stasi Lamberz auf dem Gewissen? Galt der Anschlag gar nicht Lamberz, sondern Gaddafi? War es ein Unfall? Oder wurde der Helikopter abgeschossen? Eik geht auch diesem besonderen Vorkommnis akribisch nach, sodass jede der 256 Seiten dieses Buches spannend zu lesen ist.

Störend im Buch ist manchmal nur Eiks überhebliche Schreibe, wenn es um seine Archiventdeckungen geht. Oder wenn er darauf hinweist, was alle anderen, die mit diesen Themen befasst waren, falsch gemacht haben.

Jan Eik: Besondere Vorkommnisse, Verlag Das neue Berlin, 256 Seiten, 13,40 Euro.


www.nachrichten.at

We would formally like to point out that the articles, reports and contributions are presented independently of their truth content. They do not reflect the opinions of the Dean Reed Website team (see detailed declaration).

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir alle Artikel unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt präsentieren. Sie spiegeln nicht in jedem Fall die Meinung des Dean-Reed-Websiteteams wider (siehe auch die einleitende Erklärung).

Recalcamos expresamente que presentamos los artículos independientemente de su veracidad. No en todos los casos reflejan la opinión del equipo de esta página WEB (léanse las líneas aclaratorias principales).

zurück/back

www.DeanReed.de
Fehler, Hinweise etc. bitte an Webmaster@DeanReed.de
Letzte Änderung: 2011-09-19